Kommentare: 2
  • #2

    ch (Samstag, 13 Oktober 2018 08:36)

    Um Lebensgewohnheiten, Glaubenssätze zu verändern (ein schwieriges Ansinnen, auch zumal ich nicht mehr jung der Jahre) bedarf es Katharina und der Kunsttherapie. Verlässt Kunsttherapie doch die Pfade des Verstandes und versenkt sich auf die Körperebene in die Intuition. Der ANREGENDE Zustand der Unordnung stand am Anfang meiner Neuordnung. Dieses verwirrende und auch schmerzliche Chaos auszuhalten, ja anzunehmen dabei ist Katharina liebevoll und tragend behilflich bis sich Neues ordnet. Und ja es funktioniert im Vertrauen.

  • #1

    P.M. (Dienstag, 19 Juni 2018 13:46)

    Danke Katharina für deine wundervoll leichte, feinfühlige und kompetente Begleitung... ich komme gerne wieder